Aktuelle Anlagemöglichkeiten

 

Haderner

 

Haderner Bräu

Genussrechte der Haderner Bräu, München - ab sofort erhältlich!
Wenn Sie hier die Unterlagen anfordern, erhalten Sie diese  umgehend zugesandt. Am 7.2.18 fand die erste Informationsveranstaltung in der Brauerei statt.

München ist Bierstadt, München ist Biostadt. Das Startup Münchner Girgbräu GmbH ist mit seinem Haderner Bräu angetreten, aus München auch eine Bio-Bierstadt zu machen. Denn Bio, Regionalität und Nachhaltigkeit sind die Grundpfeiler der Brauerei-Philosophie. Die handwerklich gebrauten Biere, aus dem südwestlich gelegenen Stadtteil Hadern, folgen dem Motto „Das Reinheitsgebot fängt auf dem Acker an“: sie sind naturbelassen, unfiltriert und dürfen dank einer langen Lagerzeit ihren vollen Geschmack entfalten. Genießen Sie die traditionelle Braukunst der ersten Bio-Zertifizierten Brauerei Münchens!

Die Münchner Girgbräu GmbH mit der Marke "Haderner Bräu" gibt in der Zeit von 1.1.2018 bis 31.12.2018 Genussrechte bis maximal 100.000 € aus mit einem "Bierzins" von 4% oder Barzins von 3%. Ab 1.000,- € können Sie einsteigen. Die genauen Informationen erhalten Sie mit einem Klick:

 
 
Spielberger

 

Spielberger KG

LEIDER DERZEIT VOLLSTÄNDIG GEZEICHNET!!

Die Fa. Spielberger ist ein traditionsreicher Hersteller von Bio-Getreide-Produkten in Premium-Qualität. Das Unternehmen wird bereits in der dritten Generation von der Familie Spielberger geleitet, seit rund zwanzig Jahren ist Volkmar Spielberger Geschäftsführer des Unternehmens. In der Spielberger-Mühle werden seit fast 30 Jahren ausschließlich Bio-Getreide gemahlen und abgepackt. Das Engagement der Familie Spielberger gilt seit über 50 Jahren der Förderung der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Im Naturkost-fachhandel hat die Marke SPIELBERGER seit Jahrzehnten einen hohen Bekanntheits-grad. In vielen Produktbereichen gehören SPIELBERGER-Produkte zum festen Grund-sortiment in den Läden. Die Spielberger KG ist 1994 aus der ehemaligen Einzelfirma des Firmengründers Hans Spielberger hervorgegangen. Bis 2002 betrieb sie das eigentliche Geschäft der Verarbeitung und des Handels mit Demeter-Erzeugnissen. Seit 2003 sind die Grundstücke, Gebäude und Maschineneinrichtungen an die Spielberger GmbH als Betreiberfirma verpachtet, die Spielberger KG blieb Besitzergesellschaft der Anlagen und der Lizenzrechte der geschützten Word-Bild-Marke SPIELBERGER. Wegen der guten Umsatz- und auch Ertragsentwicklung der Betreibergesellschaft stehen in den kommenden Jahren einige Investitionen in der KG an, um die Bewältigung der gestiegenen Verarbeitungs- und Handelsmengen bei gleichzeitigem Halten der hohen Qualitätsansprüche zu meistern. Dazu wird die Spielberger KG weitere Grundstücke, die an die bisherigen Flächen angrenzen, käuflich erwerben und durch Investitionen in Gebäude und Anlagen vor allem die Fertigwarenlagerkapazitäten sowie die Abpackkapazitäten erweitern.

Aktuelles Beteiligungsangebot

LEIDER DERZEIT VOLLSTÄNDIG GEZEICHNET!!

Die Spielberger KG gibt in der Zeit vom 1.8.2016 bis 31.12.2017 Genussrechte aus zum Gesamtverkaufspreis von 100.000 €. Eine Genussrechtsbeteiligung ist ab 3.000 € möglich und darüber hinaus in Schritten von 1.000 €. Die Mindestlaufzeit beträgt 5 Kalenderjahre. Die Rendite besteht aus einer Grundverzinsung von 3%, bei Auszahlung des Zinses als Warenbezug 4%. Im Falle einer starken Inflation ist eine einvernehmliche Zinsanpassung vorgesehen.

 
 
Ökoring

 

Ökoring Handels GmbH

Die Ökoring Handels GmbH, einziger Biogroßhändler mit Vollsortiment direkt bei München, liefert seit mehr als 20 Jahren ökologische, qualitativ ausgewählte Lebensmittelsortimente an den Naturkost-Einzelhandel, Ökokisten und in die Bio-Gastronomie. Seine Stärken sind eine Top-Frischequalität mit hohem regionalem Anteil. So bietet er seinen Kunden z.B. das Markenzeichen "Bio Regional", welches Produkte aus Bayern - für Bayern kennzeichnet. 2012/13 hat Ökoring seinen Vergrößerungsanbau voll in Betrieb genommen und kann damit das rasante Wachstum der letzten Jahre bestens meistern.

Aktuelles Beteiligungsangebot

Um weitere Investitionen im IT-Bereich (z.B. technische, weitgehend fehlerfreie Komissionierung) zu finanzieren, lädt Ökoring wieder seine Geschäftspartner, Mitarbeiter und Freunde des Hauses ein, daran teilzuhaben und sich am Erfolg von Ökoring zu beteiligen. So wird ein Teil der Finanzierung mit weiteren Genussrechtsbeteiligungen erfolgen. Aktuell werden 20 Anteile à 25.000,- € hierfür ausgegeben. Diese Genussrechtsbeteiligung ist also ab 25.000 € möglich und darüber hinaus in Schritten von weiteren 25.000 €, Gesamtvolumen bei 20 Anteilen also max. 500.000 €. Die Mindestlaufzeit beträgt 7 Kalenderjahre. Die Rendite besteht aus einer Grundverzinsung von 3,0 % der Genussrechtseinlage. Wenn es die Ertragslage zulässt, werden weitere 1,5% als Bonuszins ausgeschüttet.

Um Ihnen als Anleger ein hohes Maß an Transparenz über den Stand und die Perspektive des Unternehmens sowie seine nachhaltige Ausrichtung zu geben, hat der Ökoring die 360°-Blue Diligence-Analyse© durchführen lassen.

 
 

Noh Nee

Noh Nee wurde 2010 von Rahmée Wetterich und ihrer Schwester Marie gegründet und verbindet einzigartig die afrikanische Kultur mit europäischer Mode. Bekannt wurden die Schwestern mit der Marke "Dirndl à l’Africaine", mit der Noh Nee verschiedene Kulturen und Bräuche zusammenführt und einen erfrischend, neuen Blick auf das Bild der Tracht wirft.
Sie haben es bereits in alle bekannten Modezeitschriften und sogar zu einem Film auf der Vogue-Homepage geschafft. Inzwischen wurde von den Schwestern neben ihrer Produktion in München eine zweite Produktionsstätte in Benin, Afrika (THE JUSTINE PROJEKT-train the trainer e.V.), aufgebaut.

Um der wachsenden Nachfrage nachzukommen muss Noh Nee nun die Produktion ausweiten. Dafür  benötigen sie neben der Ausstattung eines neuen Ateliers in München finanzielle Ressourcen für die Schnittentwicklung weitere Modelinien, z.B. NOH NEE Homme, und vor allem einen Vorrat der einzigartigen Stoffe mit afrikanischen Mustern, die möglichst auch in Afrika hergestellt werden.

Aktuelles Beteiligungsangebot

Ab 1.000 Euro können Sie in der Zeit vom 1.11.2016 bis 31.10.2017, verlängert bis 31.10.2018, ein Genussrecht von Noh Nee erwerben und dabei Ihr Geld regional und sozial wirksam arbeiten lassen. Sie erhalten jährlich je nach Anlagenhöhe 2,5 % bis 3 % Zinsen aus dem Gewinn (bei einem Betrag von 1.000 € sind es 2,5 %, ab 5.000 € 3,0 %). Außerdem erhalten Sie als FörderIn kostenlose Einladungen zu Incentive-Veranstaltungen mit Tanzvorführungen und Modenschauen sowie Erstinformationen
beim Eintreffen neuer Stoffe und Kollektionen. Die Genussrechte haben eine Laufzeit von 5 oder 7 Jahren, sind innerhalb dieser Zeit nicht kündbar, aber jederzeit übertragbar.

 
 

Stückländerei GmbH

Die Stückländerei GmbH verbindet ökologisches Engagement mit dem Handel von Immobilien. Dabei wird auf Basis von 5 Geschäftsfeldern von Ökokonten für Ausgleichsmaßnahmen über naturnahe Waldbewirtschaftung im Eigenbesitz oder verpachtet bis hin zu städtebaulichen Entwicklungsprojekten ein konservatives und solides Risikoverhältnis im Immobilienhandelsbereich geschaffen. Dadurch, dass die Grundstücke im Eigenbesitz in die GmbH als Vermögen einfliessen, ist ein hoher Grad an Sicherheit für den Anleger gegeben.

Zwei aktuelle Beteiligungsangebote

Die Stückländerei bietet zwei verschiedene Genussrechtsbeteiligungen an. Zum einen können Sie ab 2.500 Euro mit einer Laufzeit von 7 Jahre Genussrechte in der Zeit vom 15.8.2017 bis 14.8.2018 erwerben. Die Grundverzinsung liegt bei 2,5 %. Darüber hinaus kann es eine gewinnabhängige Bonusverzinsung von bis zu 3% zusätzlich geben.

Ab 10.000 € und einer Mindestlaufzeit von 10 Jahren gibt es zudem auch 20 Genussrechtsanteile mit einer Grundverzinsung von 3 % und einer gewinnabhängigen Bonusverzinsung von bis zu 4% zusätzlich.